Neuerscheinung: „Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast“ – von einer, die ausbrach, das Leben zu lieben. Hier bestellen!

Lesungstermine:

Samstag, 29.6.19 19 Uhr, Kulturnacht Fürstenfeldbruck

Freitag, 5.7.19  18 Uhr, Galerie Michel, Semmelstr. 42, 97070 Würzburg + Ausstellungseröffnung

»Nicht resignieren, sondern kapieren, die Seele reparieren und neu durchstarten. Egal, ob jung oder Greis – es ist Zeit, den Wahnsinn der Vergangenheit endgültig zu beenden. Sitz dein Leben nicht ab, sondern greif nach den Sternen. Maria Bachmanns Weckruf holt die Leute aus dem Dämmerschlaf und nimmt sie mit in ihr Rebellentum. Sehr geil!« UDO LINDENBERG

„Maria Bachmanns literarische Zeitreise durch die 60er und 70er Jahre berührt mit jeder Zeilen im Innersten. Das Buch einer mutigen Frau, die ausgezogen ist, um frei und selbstbestimmt zu leben! Man folgt ihr und freut sich an einem Werk, das wundersam ermutigt.“ TIM PRÖSE, Journalist und Bestsellerautor („Jahrhundertzeugen“)

»Maria Bachmann ist es gelungen, ihrer beklemmenden Kindheit zu entkommen und eine innere Heimat zu finden. In einem leidenschaftlichen und mutigen Selbstporträt voller Zuversicht schildert sie ihren Weg in ein befreites Leben.« STEFANIE STAHL

„Maria Bachmanns Blick zurück auf ihre Kindheit und ihre Sicht auf ihr holpriges Erwachsenwerden auf dem Lande ist gnadenlos, mit bildgewaltigen Erinnerungen der Generation nach der Nachkriegsgeneration, den sogenannten Kriegsenkeln, von der ich und manch anderer so noch nie gehört hatte. Starker und humorvoller Tobak.“
ALEXANDRA KAMP, Schauspielerin